Donnerstag, 30. Juni 2011

Facebook like button auf Blogger

Facebook bietet seit kurzem die Möglichkeit an, auf externen Seiten den aus Facebook gewohnten Like-Button anzuzeigen. Das funktioniert auch, mit einer kleinen Veränderung des Codes bei blogspot.com bzw. blogger.com. Klickt ein Facebook User auf diesen Button, dann erstellt er damit einen Eintrag auf seinem Facebook Profil mit dem Inhalt „Username xyx gefällt Beitragstitel“, wobei das Ganze mit einem Link zum entsprechenden Beitrag verknüpft wird.

In diesem Beispiel wird nur der Button angezeigt und daneben eine Zahl, wie viele User den Button bereits gedrückt haben. Das Ganze passiert dann anonym, es werden in eurem Blog keine Usernamen angezeigt.

Als erstes müsst ihr euch in euer blogspot Dashboard einloggen. Dort wechselt ihr auf LAYOUT und dann auf HTML bearbeiten. Nun setzt ihr das Häkchen bei Widget-Vorlagen komplett anzeigen. Im Vorlagenfeld sucht ihr nun nach dem Ausdruck:


<data:post.body/>


Direkt darunter fügt ihr folgenden Code ein:


<b:if cond='data:blog.pageType == "item"'>
<iframe allowTransparency='true' expr:src='"http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=" + data:post.url + "&layout=button_count&show_faces=false&width=180&action=like&font=arial&colorscheme=light"' frameborder='0' scrolling='no' style='height: 26px; margin-top:5px; width: 190px'/></b:if>


und speichert das Ganze mit VORLAGE SPEICHERN ab.

Wenn ihr euch jetzt einen Beitrag in eurem Blog anschaut seht ihr unter dem Beitragstext den „Gefällt mir“ Button. Wollt ihr das auch auf eurer Startseite unter jedem Beitrag sehen, dann lasst einfach die erste und die letzte Zeile des Codes weg. Falls ihr auf der Startseite nur Textauszüge anzeigt, erscheint dort der Button nicht. Öffnet ihr einen kompletten Einzelbeitrag ist der Button unter eurem Text sichtbar.

Drückt ein Leser den Button und war vorher bereits bei Facebook eingeloggt, dann erhöht sich nur die Zahl neben dem Button und das wars (der Eintrag ins Profil passiert unsichtbar). War der Leser noch nicht eingeloggt, dann öffnet sich ein keines Popup-Fenster mit der Aufforderung sich einzuloggen. Die einzugebenden Daten „sieht“ nur Facebook.

Wie das Ganze aussieht und was passiert könnt ihr hier ausprobieren, schaut hinterher einfach in euer Facebook Profil und ihr werdet dort auch sofort das Ergebnis sehen.

Quelle: Der aufregende Blog

Ich habe den Code jedoch angepaßt da ansonsten der Button unter Umständen nicht funktioniert!

Gruß
MCPat